Dr. Edwin Yager arbeitete als klinischer Professor mehr als 40 Jahre lang an der renommierten Universität von San Diego. Er bildete an der medizinischen Fakultät Medizinstudenten in klinischer Hypnose aus. Das Besondere an der von ihm entwickelten Methode ist, dass mit einem höheren Bewusstsein Kontakt aufgenommen wird, dass jeder hat, aber den wenigsten bewusst ist. Dessen außerordentliche Fähigkeiten werden genutzt, um die emotionalen Ursachen gesundheitlicher Probleme zu finden und zu lösen.

Dabei ist es nicht nötig in eine tiefe Hypnose zu gehen. Mit dem Yager-Code ist es möglich auch mit Patienten zu arbeiten, die überhaupt nicht in Hypnose gehen oder die Hypnose generell ablehnen.

Die Wirksamkeit des Yager-Codes wurde in einer klinischen Studie nachgewiesen. Diese Studie wurde von Dr. Yager persönlich durchgeführt kann auf der Webseite seines Instituts (stii.us) nachgelesen werden. Im Durchschnitt erforderte die Behandlung 3,5 Stunden, um das Problem des Patienten dauerhaft zu lösen.